Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2015: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Zwei Brände durch heiße Abluftanlagen 7.12.2015

LAUF- Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr Lauf am 04. und 05. November 2015 zu Bränden in Wohngebäuden ausrücken. In beiden Fällen hatten sich Holzverkleidungen an heißen Ofenkaminen entzündet.

Zunächst meldete die ILS Nürnberg am Mittwochvormittag einen Zimmerbrand in der Glogauer Straße in Kotzenhof und alarmierte die Feuerwehren aus Lauf und Heuchling. In einer Erdgeschosswohnung waren neben einem Kachelofen Isoliermaterial und Teile der Holzdecke in Brand geraten. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten die Eigentümer den Brand weitgehend abgelöscht, die Einsatzkräfte kontrollierten die Brandstelle mittels Wärmebildkamera. Da unter der Decke noch einzelne Glutnester zu erkennen waren, öffneten sie rund einen Quadratmeter der Holzbretter und entfernten die darunterliegende Isolierung und löschten diese im Freien ab. Eine weitere Nachkontrolle erbrachte keine weiteren Brandstellen im Gebäude.

Bereits am darauffolgenden Donnerstagabend wurden die Feuerwehren aus Neunhof und Lauf nach Veldershof zu einem gemeldeten Wohnhausbrand gerufen. Im Kornblumenweg war an einem ausgebauten Wochenendhaus ein Feuer ausgebrochen. Teile der Holzverkleidung und der Dachkonstruktion waren im Bereich eines Edelstahlaußenkamins in Brand geraten. Auch hier hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr die beiden Bewohner das Gebäude bereits verlassen und die Flammen mit einem Gartenschlauch eingedämmt.

 

Wieder leistete die Wärmebildkamera wertvolle Dienste: mit ihrer Hilfe spürten die Einsatzkräfte zwei Brandstellen unter der Holzverkleidung auf, entfernten einige Bretter mittels Kettensäge und löschten diese gezielt ab. Zwei PA-Trupps räumten unterdessen den, noch in Betrieb befindlichen, Kaminofen aus und führten umfangreiche Kontrollen am Dachgebälk durch. Nach rund eineinhalb Stunden konnten die rund 40 Einsatzkräfte die Brandstelle wieder verlassen.

In beiden Fällen konnte durch die Feuerwehr sehr bedacht vorgegangen werden und der Sachschaden durch die Einsatzkräfte auf ein Minimum beschränkt werden. Während der Löscharbeiten in Veldershof meldete die Integrierte Leitstelle noch eine brennende Mülltonne in der Christof-Döring-Straße in Lauf links der Pegnitz, die durch eine weitere Fahrzeugbesatzung der FF Lauf rasch abgelöscht werden konnte.

Bericht und Fotos: FF Lauf

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2015: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land