Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2015: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Rote Eimer brachten zwei neue aktive Mitglieder 16.11.2015
  Pfiffige Werbeaktion der Burgthanner Feuerwehr

BURGTHANN - Im Oktober starteten die Kameraden der Feuerwehr Burgthann eine großangelegte Werbeaktion zur Gewinnung neuer Mitglieder. So wurden ca. 1300 rote "Löscheimer" an alle Haushalte verteilt, eine Bedienungsanleitung zum richtigen Umgang inklusive.

Mit einem Artikel und einer Informationsveranstaltung wurde der Hintergrund der Aktion schließlich aufgeklärt. Ziel war es, die Bevölkerung auf das Nachwuchsproblem aufmerksam zu machen, für die vielfältige sowie ehrenamtliche Tätigkeit "Feuerwehr" zu begeistern und neue aktive Mitglieder zu gewinnen.

Anders als bei der Feuerwehr Vallstedt/Alveese, welche durch diese Aktion im Jahr 2013 sechs neue Mitglieder gewinnen konnten, nutzten in Burgthann lediglich sieben interessierte Bürger die Möglichkeit, sich über die Arbeit und Möglichkeiten der Feuerwehr zu informieren - das war etwas enttäuschend.

Im Rahmen eines umfangreichen Infoabend mit positiven Feedback durch die anwesenden Besucher, konnten letztendlich 2 aktive Mitglieder sowie einige Interessenten für die Jugendgruppe und auch speziell für die Abteilung First-Responder gewonnen werden.

 

Bedanken möchte sich die Feuerwehr Burgthann für die finanzielle Unterstützung der Aktion durch die Sparkasse Nürnberg sowie bei der Feuerwehr Vallstedt/Alveese für die Genehmigung zur Durchführung Ihrer Idee in Burgthann.

Wer sich für die Feuerwehr interessiert aber an dem Infoabend leider keine Zeit hatte, kann sich auch gerne unter www.ff-burgthann.de informieren oder direkten Kontakt mit dem 1. Kommandanten, Sebastian Reichinger, unter 0170-9182023 aufnehmen.

Bericht und Fotos: Florian Stahl, FF Burgthann

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2015: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land