Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2006: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Wohnungsbrand in Röthenbach/Pegnitz 07.10.2006

RÖTHENBACH/PEGNITZ (DB2) - Zu einem Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr Röthenbach an der Pegnitz am 07.10.2006 um 14.44 Uhr alarmiert.

Beim Eintreffen der Wehr trat bereits aus Fenstern auf beiden Gebäudeseiten starker Rauch. An einem Fenster auf der Eingangsseite war Flammenentwicklung zu erkennen. Die Bewohner der Wohnung hatten das Brandobjekt bereits verlassen.

 
     
 
     
 

Schnell konnte der Angriffstrupp den Brandraum ausmachen und das Feuer bekämpfen. Bei der Wohnung handelte es sich im Vergleich zu den anderen Wohnungen um eine größere, sich über zwei ursprüngklliche Wohnungen erstreckende, Wohnung. Da anfangs nicht klar war ob sich noch Personen in der Wohnung befinden wurde ein zweiter Trupp unter schwerem Atemschutz zum Absuchen der Wohnung nach Personen in das Gebäude geschickt. Bis zum Ende des Einsatzes waren insgesamt drei Trupps unter PA eingesetzt.

Schwierig gestaltete sich das Einholen von Einkünften, da die vermieteten Wohnungen des Gebäudes ausschließlich von ausländischen Mitbürgern bewohnt sind und gewisse Sprachhürden vorhanden waren. Nach Absuchen der Wohnung konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude.

 
     
 

Von den Einsatzkräften wurde die Strom- und Gasversorgung für das Gebäude abgestellt. Nach den Löscharbeiten wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera die Deckentemperatur gemessen, welche bei dem Fehlboden zwischen 120 und 130 Grad Celsius lag. Daraufhin wurde die darüberliegende Wohnung, welche zur Zeit leer steht, geöffnet und deren Boden kontrolliert, sowie die Decke des Brandraumes gekühlt.

Vier Bewohner der Wohnung, darunter zwei Kinder, erlitten bei dem Brand eine leichte Rauchvergiftung. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, zur Klärung wurden die Brandermittler der Kriminalpolizei Schwabach hinzugezogen.

Gegen 16.30 Uhr konnten die Röthenbacher Kräfte wieder einrücken. Der Brandraum wurde komplatt ein Raub der Flammen, der Rest der Wohnung wurde duch den Brandrauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Während der Löscharbeiten versammelten sich zahlreiche Schaulustige an der Einsatzstelle.

Eingesetzte Kräfte:

KBM Krug
FF Röthenbach mit LF16/12, TLF16/25, TLF24/50, RW2, DLK23-12 und V-LKW

Rettungsdienst
Polizei
Stadtwerke Röthenbach

Bericht und Bilder: KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2006: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2006 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger