Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2006: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Arbeitsreiches Wochenende für die FF Alfeld 01.09.2006

ALFELD - Ein arbeitsreiches Wochenende hatten die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Alfeld vom 25. August bis zum 28. August 2006 zu bewältigen. Los ging es am Freitag, als am Marktplatz im Rahmen der Feierlichkeiten zur Zweihundertjährigen Wiedervereinigung von Alfeld ein Open Air Konzert mit zwei bekanten Rockgruppen stattfand. Hierzu wurde durch die Feuerwehr Alfeld sowohl der Sanitäts- als auch der Sicherheitsdienst gestellt. Die Veranstaltung ging ohne nennenswerte Vorkommnisse über "die Bühne".

Am Samstag wurden die Aktiven dann gegen 12 Uhr zu einen brennenden PKW auf die BAB6 alarmiert. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Der Höhepunkt der Veranstaltungen war dann der historische Festzug am Sonntag Nachmittag, an dem die FF Alfeld mit zwei Gruppen teilnahm. Die Jugendgruppe präsentierte die alte Handspritze von 1871, welche von zwei prächtigen Pferden gezogen wurde, und alte Feuerwehruniformen. Die Aktiven selbst stellen die frühere Landwirtschaft dar.

Die gesamte FF Alfeld nahm am Festzug teil: Die Jugendgruppe in historischen Uniformen, die Aktiven als Holzhauer und die Feuerwehrdamen als Bürgerinnen

Da im Prinzip alle Alfelder Feuerwehrleute in irgendeiner Form im Festzug eingebunden waren, übernahmen Dankeswerterweise die Kameraden der FF Lieritzhofen die Verkehrsabsicherung.

Leider fanden die Feierlichkeiten am Montag Abend ein dramatisches und trauriges Ende. Kurz vor Mitternacht wurde die FF Alfeld zum Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes alarmiert. Ein Mann war vor seinem Haus so schwer gestürzt, dass der alarmierte Notarzt den schonenden Transport mit den Intensivtransporthubschrauber in eine Spezialklinik anordnete.

Um die schnellstmögliche Beförderung zu ermöglichen, wurde die Staatsstrasse 2236 am Ortsausgang von Alfeld total gesperrt und die umliegenden Gebäude mit Scheinwerfern bzw. Handleuchten angestrahlt. Es zeigte sich, wie wichtig es ist, dass der Pilot am Boden einen festen Ansprechpartner hat. Zur besseren Orientierung des Piloten blieben die Blaulichter an den Feuerwehreinsatzfahrzeugen an. Gegen 1:00 Uhr konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Die Landung und der Start des großen Rettungshubschrauber waren eine fliegerische Meisterleistung. Herzlichen Dank und Glückwunsch an die Piloten.

Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Alfeld TLF16/25; LF8; MZF
Rettungsdienst
Notarzt
Notfallseelsorger
Intensivtransporthubschrauber

Bericht und Fotos: FF Alfeld

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2006: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2006 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger