Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2005: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

LKW rast gegen Böschung 01.03.2005

REICHENSCHWAND (DB1) - Am 28.02.2005 wurden um 18.41 Uhr die Feuerwehren Reichenschwand und Hersbruck zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und beteiligtem LKW auf der B14 zwischen Reichenschwand und Hersbruck alarmiert.

In Höhe der Reichenschwander Kleintierzuchtanlage kam ein leerer Milchlaster mit Anhänger von der Fahrbahn ab, überquerte die Gegenfahrbahn, streifte mehrere Bäume und prallte anschließend mit dem Führerhaus gegen die Böschung. Hierbei kippte die Zugmaschine auf die Beifahrerseite, der Anhänger blieb auf seinen Rädern stehen.

Während die Einsatzkräfte sich auf dem Weg zur Einsatzstelle befanden, konnte der Fahrer des LKW von hinzukommenden Verkehrsteilnehmern aus dem Führerhaus befreit werden. Nach Erstversorgung durch die Feuerwehr konnte der Fahrer an den Rettungsdienst übergeben werden.

 
     
   

Während der Versorgung des LKW-Fahrers und der dreistündigen Bergung des Unfallfahrzeuges durch einen Autokran musste die B14 komplett gesperrt werden. Die verkehrsleitenden Maßnahmen übernahmen die Feuerwehren aus Hersbruck und Reichenschwand. Desweiteren unterstützen die Feuerwehren die Bergung des Fahrzeuges. Das Ausleuchten der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Hersbruck mit LF16/12 und RW2.

Eingesetzte Kräfte:

KBI Thiel
FF Reichenschwand mit LF8 I, LF8 II
FF Hersbruck mit 2 ELW1, LF16/12, RW2, TLF16/25, V-LKW

Rettungsdienst
Polizei

Bericht und Fotos: FF Reichenschwand

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2005: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2005 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger