Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2005: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Schwerer Verkehrsunfall bei Eisglätte 21.02.2005

SCHWAIG (DB2) - Am 21.02.2005 wurde um 08.30 Uhr die Feuerwehr schwaig zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die LAU15 zwischen Schwaig und Diepersdorf alarmiert.

Ein 64-jähriger PKW-Lenker aus Engelthal kam mit seinem Opel Corsa kurz nach Diepersdorf in Fahrtrichtung Schwaig auf der Speigelglatten Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW. Während der LKW neben der Fahrbahn umkippte und der Fahrer sich mit lediglich einem Schock aus dem LKW selbst retten konnte, wurde der Opel-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

 
Entfernen der Fahrertüre mit dem Spreizer
Im Vordergrund der LKW, im Hintergrund der Corsa
Durchschneiden der A-Säule
Entlastungsschnitt vor der C-Säule

Mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt des Rettungshubschraubers die Fahrertüre entfernt und das Dach umgeklappt. Nachdem der Patient durch den Rettungsdienst somit weiter professionell versorgt werden konnte, wurde zur schonenden Rettung das Dach komplett entfernt. Da der Fahrer im Bereich des Lenkrades eingeklemmt war, wurde mit Hilfe der hydraulischen Rettungszylinder weiterer Platz geschaffen um den Patienten bestmöglich zu retten.

 
Wegklappen des Fahrzeugdaches
Entlastungsschnitt im Fahrzeugboden für den Einsatz des Rettungszylinders
Einsatz des Rettungszylinders
Rettung des Patienten mit der Schaufeltrage

Mit Hilfe der Schaufeltrage wurde der Fahrer aus seiner misslichen Lage gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Aufgrund der massiven und lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Fahrer mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd geflogen.

 
     
 

Der PKW wurde durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt, ein Sachverständiger musste aufgrund des klaren Unfallhergang nicht hinzugezogen werden. Die Kreisstraße musste während der Rettungs- und Bergearbeiten bis ca. 11.15 Uhr komplett gesperrt werden, die Absicherungs- und verkehrsleitenden Maßnahmen führte die Feuerwehr Schwaig durch.

 

Eingesetzte Kräfte:

KBI Fuchs
FF Schwaig mit MZF, TLF16/25, LF16/12, RW2

Rettungsdienst mit RTH und RTW
Polizei

Bericht und Fotos: KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2005: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2005 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger